#18: Mit deinem ABC der Freude kommst du auf positive GedankenAn manchen Tagen ist man einfach schlecht drauf, oder man ärgert sich über Kleinigkeiten. Das ist auch in Ordnung. Das Freude-ABC verhilft dir spielerisch zu guter Laune.

1/12/20 · Aktuell

Diese einfache Übung haben wir uns von Buchautor Thomas Brezina abgeschaut. Wir können bestätigen: Das Alphabet der Freude hat für wahre Glücksgefühle gesorgt und ist obendrein auch noch total einfach anzuwenden.

So funktioniert es:

Nimm dir ein leeres Blatt Papier und etwas zum Schreiben. Gehe das ABC der Reihe nach durch und notiere dir zu jedem Buchstaben ein Wort, welches dir Glück oder Freude bereitet, oder wofür du dankbar bist.

 

A wie Ausschlafen

B wie Backen

C wie carpe diem

 

Diese Liste zu vervollständigen ist gar nicht so einfach, wie es am Anfang vielleicht erscheint. Dennoch wirst du merken, dass mit jedem Buchstaben etwas mehr Freude in dir aufkommen wird.

 

M wie Meditieren

N wie Naturspaziergänge

O wie Oma & Opa

 

Und so machst du weiter, bis du zu jedem Buchstaben etwas gefunden hast, das dich glücklich macht. Mit jedem Wort wird sich mehr Freude in dir breitmachen. Denn wenn du für etwas dankbar bist, dann geht es dir automatisch gut, vor allem, weil du nicht gleichzeitig verärgert sein kannst.

 

R wie Rausgehen

S wie Süßspeisen

T wie Tennis

 

Viel Freude beim Ausprobieren.